Menü

Pflege der Zylinderventile

Verwendung des Miraphone Stift- und Lageröls

Ölen Sie die Drückerachse (15), die Kugellager (16) der Minibalschubstange sowie die Ventillager (16A und 10A) mit Miraphone Stift- und Lageröl. Trockene Gelenke nützen sich durch ständiges Reiben schnell ab.

Hier finden Sie das Miraphone Stift- und Lageröl in unserer Produktübersicht.

Ölen der Drehventile am Lagerstift

Das Ölen der Ventillager erfolgt oben am Ventilhals (16A) unter dem Flügel und unten durch Lösen des Schraubdeckels (11) am Ventillager (10A).

Verwenden Sie nicht zu viel Öl. Das Öl kann nach innen fließen und Ihre Maschine zähläufig machen. Verwenden Sie zum Ölen des Ventilhalses und der Ventillager das Miraphone Stiftöl.

 

 

Ölen der ATV-Ventile am Lagerstift

Das Ölen der Ventillager erfolgt oben am Ventilhals (6) und unten durch Lösen des Schraubdeckels (11) am Ventillager mittels der kleinen Bohrungen am Ventil.

 

 

Der Aus- und Einbau der ATV-Ventile

Um das Ventilgehäuse (7) aus der Ventilbüchse (9) herausnehmen zu können, lösen Sie zuerst die Minibal-Schraube (2) mit dem Torxschraubenzieher vom Flügel (3). Halten Sie beim Herausdrehen der Schraube das Minibal-Gelenk fest, da das Druckwerk durch die Drückerfeder auf Spannung steht.

Lösen Sie nun den unteren Schraubdeckel (11).


Halten Sie das Ventil (5) von oben und drücken Sie es nach oben heraus.


Spülen Sie das Ventil (5) mit lauwarmem Wasser und säubern Sie die Ventilbüchse (9) mit einem fusselfreien Reinigungstuch (D). Tragen Sie anschließend einen feinen Fettfilm (Selmer-tuning-Slide) auf die Ventilbüchse (9). Verreiben Sie dazu am besten das Fett mit Ihren Fingern.

Bitte beachten Sie, dass das Selmer-tuning-Slide zwischen Ein- und Ausbau nicht ins Innere des Ventils gelangt!


Ein einfaches und präzises Wiedereinsetzen des Ventilgehäuses ist durch den Justierstift (8) gewährleistet.
Schrauben Sie nun den unteren Schraubdeckel (11) auf die Ventilbüchse (9) und drehen Sie die Minibal-Schraube (2) durch das Minibal-Gelenk (4) wieder in den Flügel (3).


Ventil und Ventilbüchse (9) sind wichtige Bestandteile des Instruments. Achten Sie darauf, dass beide nicht beschädigt werden!